Keine Windkraftanlagen im Wald

Gegenwind

Im Vordergrund der Interessengemeinschaft steht im Moment die Problematik der derzeit geplanten Windkraftanlagen. Wir möchten mit diesen Webseiten Informationen über das Vorhaben an die Bürger von Waldsolms und Umgebung  weitergegeben. Weiterhin möchten wir kritische Fragen über das Vorhaben an die Gemeinde bzw. an den Investor weitergeben. Wir sind der Meinung, das die Bevölkerung von Waldsolms, Cleeberg und Umgebung keine   Beeinträchtigung der Gesundheit und Lebensqualität durch die Nutzung von Windkraft im Naturpark Hochtaunus hinnehmen muss.

Der grundsätzlich wünschenswerten alternativen Energiegewinnung mittels Windkraftanlagen steht der erhebliche und unverhältnismäßig weitreichende Eingriff in die Natur und in das Landschaftsbild entgegen. Windkraftanlagen sind industrielle Anlagen. Sie zerstören unsere über Jahrhunderte gewachsene Natur-  und Kulturlandschaft, bedrohen unsere Gesundheit und Lebensqualität, vernichten die letzten noch  erhaltenen Lebens- und Ruheräume des Wildes und der Vogelwelt.  Wir wollen nicht, dass unsere Enkel unsere Natur nur noch rückwirkend als Medienerlebnis erfahren. Wir  wollen unsere Landschaft für künftige Generationen erhalten und sie uns nicht von Profiteuren und  Abschreibungsspekulanten zerstören lassen. Unsere ohnehin ständig schrumpfende Erholungs- und Kulturlandschaft wird aus Gewinnsucht vernichtet. Windkraftanlagen sind vielmehr moderne Industrieanlagen, die das Erscheinungsbild unserer Landschaft erheblich verändern und damit auch den Wohn und Erholungswert unserer Region.

Die natürlichen Reize des Hochtaunus haben viele unserer  derzeitigen Dorfbevölkerung veranlasst, sich in den letzten 15 Jahren hier niederzulassen. Damit waren und sind eine Reihe positiver Begleiterscheinungen wie Steuerzahler, Erneuerung von Häusern, Schaffung  von Arbeitsplätzen und Aufschwung und im kulturellen Leben einhergegangen.  
Windkraftanlagen werden diese Entwicklung nicht befördern sondern behindern. Denn diese bewirken  ständige und starke Gefährdung bzw. Beeinträchtigung der Gesundheit und Lebensqualität des Menschen:  durch Lärm, Infraschall, und Schattenschlag, durch Zerstörung der Fauna und Flora und der Landschaft schlechthin. Das Gegenteil wird folglich eintreten: Ein erheblicher Teil der zugezogenen, aber auch der alteingesessenen Bevölkerung wird das Gebiet (wieder) verlassen. Weitere Zuzugswillige werden es meiden. Unsere  ländlichen Strukturen werden also in nicht abschätzbarer Weise geschädigt

   „Waldsolms - die Wohlfühlgemeinde ???“